Ein Ringcollier entsteht!

Zuerst wird der Draht auf die richtige Stärke "gezogen"!
Zuerst wird der Draht auf die richtige Stärke "gezogen"!
Das wird mit "Zieheisen" und einer "Ziehzange" gemacht.
Das wird mit "Zieheisen" und einer "Ziehzange" gemacht.
Dazu wird der Draht Loch für Loch durch das Werkzeug gezogen, bis er die gewünschte Stärke erreicht hat.
Dazu wird der Draht Loch für Loch durch das Werkzeug gezogen, bis er die gewünschte Stärke erreicht hat.
Dann werden die Ringe "gewickelt"
Dann werden die Ringe "gewickelt"
Dafür benutze ich einen runden Hartmetallstab, daß sie auch alle schön gleichmäßig rund werden.
Dafür benutze ich einen runden Hartmetallstab, daß sie auch alle schön gleichmäßig rund werden.
Dann wird die "Wicklung" aus den Ringen entfettet und erhält ihren Rhodiumüberzug
Dann wird die "Wicklung" aus den Ringen entfettet und erhält ihren Rhodiumüberzug
Die Ringe werden auseinandergezwickt...
Die Ringe werden auseinandergezwickt...
... und die beiden Enden geradegebogen, damit das Material schön tief in der Perle sitzt
... und die beiden Enden geradegebogen, damit das Material schön tief in der Perle sitzt
Die Perlen sind mit einem winzigen Loch durchbohrt, jede einzelne wird mit einem Spezialkleber gefüllt
Die Perlen sind mit einem winzigen Loch durchbohrt, jede einzelne wird mit einem Spezialkleber gefüllt
Die Ringe werden in die Perle eingepasst...
Die Ringe werden in die Perle eingepasst...
... und dann ineinandergehängt!
... und dann ineinandergehängt!
So wird jedes Collier zum Einzelstück, denn jede Perle ist etwas Besonderes und es entstehen Fantasieketten in unterschiedlichster Optik!
So wird jedes Collier zum Einzelstück, denn jede Perle ist etwas Besonderes und es entstehen Fantasieketten in unterschiedlichster Optik!
Hier einige Beispiele!
Hier einige Beispiele!